Familienhafen e.V.

Familienhafen e.V. - Spendenaktion

fam haf webbanner

Wir sind Matrosen - Wick Hill sammelt Spenden für den Hamburger Familienhafen e.V.

Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Familien stürzen nach der Diagnose einer unheilbaren Erkrankung in eine belastende, völlig neue Lebenssituation und tragen schwer daran. Denn oft rücken Geschwister sowie organisatorische Alltagsprobleme bei der nötigen Rund-um-die-Uhr-Betreuung, partnerschaftlichen Konflikten, Erschöpfung, chronischem Schlafmangel, Isolation, da sich Freunde zurückziehen, wenig eigenen Freiräume und Zukunftsängsten in die zweite Reihe.

Schon im Jahr 2009 hat der Familienhafen e.V., als erster ambulanter Kinderhospizdienst im Großraum Hamburg, die Arbeit in und mit den Familien aufgenommen. Die Aufgaben der ehrenamtlichen Lotsen sind weitreichend: Sie begleiten erkrankte Kinder, spielen und unternehmen Ausflüge mit deren Geschwistern und sind gleichzeitig Gesprächspartner für Eltern und Kinder. Die Arbeit beinhaltet jedoch keine medizinische Pflege oder hauswirtschaftlichen Tätigkeiten. Dem Famillienhafen ist es vielmehr ein großes Anliegen, Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern eine psychosoziale Entlastung und Begleitung anzubieten. Dabei bestimmen die Familien den Kurs, da das Ziel ist, den Familien möglichst lange ihre Lebensqualität zu erhalten bzw. diese zu verbessern.

Nicht nur Trost für die Seele, sondern auch Entlastung und Freiraum im Alltag, wenn auch nur stundenweise, hilft den Eltern und Geschwistern erkrankter Kinder. Die Unterstützung des Familienhafens orientiert sich dabei immer an den individuellen Bedürfnissen.

Haben Sie schon mal einen Matrosen alleine auf einem Schiff gesehen?

Sie fragen sich, welche Aufgaben ein Matrose im Familienhafen übernimmt oder wie Sie ein Matrose werden können?

Ein Matrose im Familienhafen e.V. ist ein finanzieller Unterstützer, z.B. als Mitglied, Förderer, Spender oder Sponsor. Sie können den Verein einmalig oder auch regelmäßig unterstützen.

Matrosen sind nicht nur Einzelpersonen, sondern Sie können auch als Familie, als Unternehmen oder als Gruppe an Bord kommen.

Der Familienhafen e.V. braucht eine große Besatzung, denn nur gemeinsam ist er stark und kann den Familien helfen.

Helfen Sie als:

Sie können Ihre Spende auf eines der folgenden Konten überweisen:

Verwendungszweck: „Spende“

Hamburger Sparkasse
BLZ 20050550
Kto.104 921 6102
IBAN: DE08200505501049216102
BIC: HASPDEHHXXX

oder

Bank für Sozialwirtschaft
BLZ 25120510
Kto. 44 1 55 00
IBAN: DE21251205100004415500
BIC: BFSWDE33HAN

Falls Sie eine Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, geben Sie bitte zudem Ihren Namen und Ihre vollständige Adresse an.

Weiterführende Informationen:

Wick Hill ist bereits Matrose:

Wir bei Wick Hill haben zum Start in das neue Jahr den Familienhafen e.V. bereits mit einer Spende in Höhe von € 5.000,- unterstützt.

Als Hamburger Unternehmen fühlen wir uns der Stadt extrem verbunden. Deshalb war es dem ganzen Team wichtig, eine lokale Organisation zu unterstützen. Das Engagement des Familienhafens e.V. und die persönlichen Geschichten der Betroffenen haben uns zutiefst bewegt und überzeugt. Daher freuen wir uns, einen Beitrag für das Anliegen des ambulanten Kinderhospizdienstes geleistet zu haben.

spende famhaf