CeBIT 2015

cebit15 Web Banner 480 2

Wick Hill präsentiert auf der CeBIT 2015 umfangreiches Security-Portfolio

Der Value-Added-Distributor (VAD), Wick Hill, mit Sitz in Hamburg, präsentiert seine Security-Hersteller vom 16. bis 20. März 2015 auf der CeBIT in Hannover. In Halle 6 an Stand F18 stellt der VAD auf knapp 250 Quadratmetern unter dem Motto „Erleben Sie die ganz Welt der IT-Security“ namhafte Hersteller aus seinem breitgefächerten Security-Portfolio vor. Zum ersten Mal dabei ist dieses Jahr der Network Security Anbieter Corero, der am Wick Hill-Stand seine First-Line-of-Defense-Lösungen zum Schutz vor DDoS-Angriffen präsentiert.

Interessierte Besucher können sich einen Überblick über alle angebotenen Lösungen verschaffen und sich mit den qualifizierten Produkt-Teams der Partner austauschen. Durch das breite Hersteller-Portfolio von Wick Hill erwartet das CeBIT-Publikum ein Großteil an gängigen IT Sicherheits-Lösungen an einem Stand. Außerdem stehen die Produktspezialisten von Wick Hill bereit, um mit interessierten Besuchern aktuelle Anforderungen an die IT-Sicherheit zu besprechen und über Best Practices zu informieren.

Hersteller am Wick-Hill-Stand:

  • A10 Networks: innovative Netzwerk- und IT-Security-Lösungen unterstützen Unternehmen dabei, ihre Anwendungen schneller, besser und sicherer bereit zu stellen.
  • Aruba Networks: ist führender Anbieter von Network-Access-Lösungen der nächsten Generation für mobile Unternehmensnetze.
  • Corero Network Security: Der Hersteller bietet Abwehrfunktionen gegen Cyber-Bedrohungen wie verteilte Dienstverweigerung, so genannte Distributed Denial of Service (DDoS)-Attacken.
  • Fortinet: mehrfach ausgezeichnete ASIC-beschleunigte FortiGate Antivirus Firewalls definieren eine neue Generation von Real-Time Security Gateways.
  • Guidance Software: Encase-Lösungen erkennen Verstöße gegen IT-Compliance-Regeln und können so den Schutz der wichtigen Unternehmensdaten gewährleisten.
  • Kaspersky Lab: effektiver Schutz gegen Viren, Würmer, Spyware und Trojaner.
  • macmon: alle notwendigen Technologien für das sichere Betreiben von Netzwerken, herstellerübergreifend und mit minimalem administrativem Aufwand.
  • ShoreTel: die Stärken des Internets werden genutzt, um eine IP-Telefonieplattform zu schaffen, die nicht nur zuverlässig und flexibel, sondern auch unkompliziert in Bereitstellung, Verwaltung und Verwendung ist.
  • Symantec: führende Lösungen im Bereich Endpoint-, Email- und Web-Security, sowie in den Bereichen Verschlüsselung, Token-Authentifizierung, Data Loss Prevention und komplexen IT-Richtlinien – on premise oder als Cloud-Lösung.
  • Trustwave: führender Anbieter von umfassenden und kundenspezifischen Sicherheitslösungen für Compliance, Web-, Anwendungs-, Netzwerk- und Datensicherheit, die als Cloud, Managed Security Services, Software und Appliance zur Verfügung stehen.
  • Vasco: führender Anbieter von Lösungen für starke Authentifizierung sowie digitale Signaturen zum Schutz von Fernzugriffen, Online-Accounts, Identitäten und Transaktionen.
  • WatchGuard: integrierte Security Appliances, die mit dem Unternehmen wachsen.

Helge Scherff, Geschäftsführer von Wick Hill: „Dieses Jahr sind wir auf der CeBIT in Halle 6 zu finden. Dort präsentieren wir auf knapp 250 Quadratmeterm viele unserer namhaften Hersteller und deren Security-Lösungen. Die interessierten CeBIT-Besucher erhalten am Stand von Wick Hill keine Einzellösungen, sondern einen vollständigen Überblick über die verschiedenen Security-Bereiche – von Netzwerksicherheit über Endpoint und Mobile Security bis hin zur IT Compliance bietet unser Hersteller-Portfolio die richtige Lösung. Bei Fragen dazu stehen wir den Besuchern gerne zur Seite und informieren auch über unsere umfangreichen Services als VAD.“

Im Rahmen der CeBIT wird es außerdem zwei Vorträge des Herstellers Fortinet im SecuMedia-Forum, in Halle 6 geben:

  • Dienstag, 17. März um 13:40 Uhr
  • Mittwoch, 18. März um 14:00 Uhr

Diese Vorträge zum Thema „Advanced Threat Protection - Ein strategischer Ansatz gegen immer anspruchsvollere Bedrohungen“ werden von Frank Barthel, Fortinet Senior System Engineer gehalten.

Wir verwenden Cookies, einschließlich Cookies von Drittanbietern, die uns bei der Bereitstellung unserer Dienste unterstützen und die Benutzerfreundlichkeit verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen dazu, wie Sie Cookies vermeiden können, finden Sie in unsereren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise Ok Ablehnen