Smartoptics

Smartoptics entwirft und erweitert bestehende Glasfasernetzwerke mit Hilfe von CWDM- und DWDM-basierten Lösungen. WDM bedeutet „Wavelength Division Multiplexing (Multiplexing durch Aufteilung von Wellenlängen)“, C steht für „Coarse“(grob), D für „Dense“ (dicht) - je nach Datenmenge. CWDM erlaubt dabei bis zu 18 Kanäle für den Datenverkehr, DWDM bis zu 80, die auch längere Distanzen überbrücken können. Es handelt sich um eine Technologie zur Vergrößerung der Bandbreite, bei der unterschiedliche Datenströme mit unterschiedlichen Frequenzen über dasselbe Dark Fiber-Netzwerk gesendet werden. Wir konzentrieren uns dabei auf einfache und kosteneffektive Lösungen für Unternehmen anstelle der aufwändigen, extrem teuren und komplexen Telecom-Grade- Lösungen.

Für weitere Produktinformationen, bitte hier klicken.
Wir verwenden Cookies, einschließlich Cookies von Drittanbietern, die uns bei der Bereitstellung unserer Dienste unterstützen und die Benutzerfreundlichkeit verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen dazu, wie Sie Cookies vermeiden können, finden Sie in unsereren Datenschutzhinweisen.
Datenschutzhinweise Ok Ablehnen